Die Ursprünge von Bed and Breakfast sind tief in der Geschichte verwurzelt. Das Konzept in der einen oder anderen Form Bed and Breakfastexistiert bereits seit Hunderten von Jahren. So boten z.B. auch Klöster den Reisenden ein Bett und ein Frühstück an - in einigen Fällen ist das bis heute
so geblieben.
 
Es war in England, Schottland und Irland, dass der Begriff "Bed & Breakfast"
zuerst verwendet wurde. Auch wenn in anderen europäischen Ländern Begriffe
wie Pousadas, Pensionat, Gasthaus, Minskukus, Pension oder Paradores verwendet wurden und werden, so setzt sich "B & B" für diese bestimmte Art von Gastronomie ( Unterkunft mit Frühstück ) international mehr und mehr durch.
 
"Bed & Breakfast" ist allgemein zu einem Synonym für ein Privathaus geworden,
in dem der Gast einen sicheren Platz für seine Nachtruhe und am Morgen ein gutes Frühstück als Grundlage für den Tag findet. Früher war es durchaus üblich, dass sich der Gast das Bad und die Toilette mit anderen Gästen oder der Gastgeberfamilie teilte. Das ist manchmal auch heute noch so. Häufiger findet der Gast heute jedoch sein eigenes Badezimmer vor.
 
Manche dieser sehr privat geführten Häuser entwickelten sich zu regelrechten kleinen Gastronomiebetrieben und stellen heute neben den etablierten großen Standart-Hotels und Hotelketten eine gern angenommene Alternative für den Gast dar. Das geht mittlerweile so weit, dass kleinere, ganz individuell geführte Häuser gerade wegen ihrer Einzigartigkeit den großen Gastronomiebetrieben vorgezogen werden.
Bed & Breakfast Warum? Nun, wie jeder weiß, kann man z. B. in jedem beliebigen Supermarkt einer großen Discounter-Kette gehen und wird die gesuchten Lebensmittel genau an den Stellen in den Regalen finden,
in denen man sie auch zu Hause finden kann. Dies ist, wenn auch nicht generell, so doch in den überwiegenden Fällen, durchaus vergleichbar mit den großen Hotelketten: Ambiente und Service sind austauschbar.
 
Ganz anders die familiär geführten kleinen Häuser, wo das Erlebnisabenteuer für den Gast schon bei der Anreise beginnt und alles so herrlich individuell und anders ist als in einem internationalen Hotel mit großem Namen. - Kein "Bed & Breakfast"-Haus gleicht einem anderen.
Außerdem befinden sich "B & B"- Unterkünfte oft an landschaftlich besonders reizvollen Orten oder in historischen Gebäuden.
Genau das alles und der persönliche Kontakt zum Gastgeber ist es, was viele Gäste ausdrücklich wünschen und als so angenehm empfinden, dass es sie immer wieder in Privatquartiere mit "Bed & Breakfast"-Charakter zieht. Stammgast in einer "Bed & Breakfast"-Pension zu sein, ist nicht unüblich und bisweilen entwickeln sich zwischen Gast und Gastgeberfamilie sogar Freundschaften, die viele Jahre halten.


Weblinks  |  Impressum
 

Bed & Breakfast